1. La Revolución Bitcoinista

aus meinen Buch Bitcoin – Geld ohne Staat

Zum Einstieg: Bitcoin in Argentinien

 

Die neue argentinische Flagge

»Cambio, cambio, cambio« – in der Fußgängerzone im Zentrum von Buenos Aires wird man ständig von Geldwechslern angesprochen. Der Kauf von Dollar und Euro ist in Argentinien streng reglementiert. Wer ins Ausland reisen will, muss sein Ticket und seine Steuererklärung vorlegen, um vom Staat ein paar Dollar zugeteilt zu bekommen. Daher blüht der Schwarzmarkt. Die frei gehandelten Dollar werden hier allerdings nicht »schwarz«, sondern ganz patriotisch nach der Nationalfarbe »blau« genannt. Dollar auf dem freien Markt zu tauschen, ist für Argentinier völlig normal, auch wenn es offiziell verboten ist. Der Kurs des Blue Dollar ist auf zahlreichen Websites abrufbar, und auch auf den Finanzseiten der Tagespresse wird regelmäßig über seine Entwicklung berichtet.